DNP121| Als virtuelle Assistenz von überall aus arbeiten – mit Vera Ruttkowski

Vera arbeitet seit 2014 als Virtuelle Assistentin. Um auch Anderen das ortsunabhängige Arbeiten als VA zu ermöglichen und VA’s in Deutschland bekannter zu machen, betreibt Vera eine Jobbörse für Virtuelle Assistenten. In diesem Interview sprechen wir unter anderen darüber, wie man VA wird und wieso Unternehmer unbedingt eine VA brauchen.

Inhalte dieser Folge

  • Wer ist Vera und was macht Sie?
  • Vorteil des Jobs?
  • Eigentlich wollte sie nur auf Teneriffa leben
  • Eigentlich ist sie Kommunikationswirtin
  • Die Umstände in Veras damaligen Job haben Vera gestört
  • Was waren Ihre ersten Schritte?
  • Ihr Einstieg war über eine Agentur für VA’s
  • Was macht Vera alles?
  • Jeder Tag ist anders – Langeweile ist nicht gegeben
  • Wie behält sie den Überblick?
  • Ihre tollsten Erlebnisse
  • immer Puffer einplanen – falls unvorhergesehenes passiert
  • Ihre Jobbörse Fernarbeit.net
  • Auswahlkriterien?
  • Ihr zweites Projekt: VA-Fabrik mit Tanja Baumann
  • Was macht Vera für ihren täglichen Erfolg?
  • Wofür ist sie dankbar?
  • Warum es wichtig ist, einfach mal einen Tag nichts zu machen!
  • Warum braucht man eine VA?

Viel Spaß mit dieser Folge 🙂

Timo & Sascha


Shownotes

Über Vera:

Veras Website

VA Fabrik (mittlerweile geschlossen)

Hilfreiche Ressourcen:

Job-Plattform VA’s: Fernarbeit.net

Schreibe einen Kommentar

1 Kommentar für "DNP121| Als virtuelle Assistenz von überall aus arbeiten – mit Vera Ruttkowski"

avatar
  Subscribe  
Neueste zuerst Älteste zuerst Beliebteste
Benachrichtige mich bei
mel
Gast

danke für den tollen podcast 🙂

Top