DNP169| Unglücklich im Job? – Tipps vom Experten Lasse Schultze

Du bist unglücklich oder unzufrieden in deinem aktuellen Job?

Kennst du das auch? Der Wecker klingelt morgens und du würdest dich am liebsten noch einmal umdrehen und einfach weiterschlafen. Dann bist du nicht der einzige, der vermutlich unglücklich im Job ist.

Egal ob dein Chef, deine Kollegen oder die Kunden dir den letzten Nerv rauben. Du bist nicht allein. Laut einer Studie sind über 85 % der Deutschen in ihrem Job unzufrieden! 

Job-Experte Lasse Schultze verrät in diesem Interview seine besten Tipps und Tricks, falls du unglücklich im Job sein solltest. Mit seinem Unternehmen Happy New Work hilft er Menschen wieder glücklicher im Berufsleben zu werden. 

Unglücklich im Job? Lasse Schultze kann helfen!

 

Die Arbeitswelt hat sich in den letzten Jahren drastisch verändert. Immer mehr Menschen sehnen sich nach Sinn und Selbstverwirklichung in ihrer Tätigkeit, doch die Arbeitgeber sind den Anforderungen oft nicht gewachsen, sodass die Arbeitnehmerzufriedenheit in manchen Unternehmen immer weiter sinkt.

Und wenn du merkst, dass du in deinem Job einfach nicht mehr glücklich und zufrieden bist, dann haben wir hier für dich Lasses besten Tipps zusammengefasst.

Unglücklich im Job? Hier die Experten-Tipps:

 

Tipp Nr. 1: Sei ehrlich zu dir selbst!

Einsicht ist ja bekanntermaßen der erste Weg zu Besserung. Deshalb werde dir einmal genau bewusst, dass dein aktueller Job dich unglücklich macht.

Egal ob du zwei oder zwanzig Jahre in deinem Job bist, wenn du unglücklich im Job bist, dann gestehe es dir auch ein. So schmerzhaft diese Erkenntnis auch sein mag, es hilft dir dabei dich für Lösungsansätze zu öffnen.

Tipp Nr. 2: Sei der wichtigste Mensch in deinem Leben!

Deine eigenen Werte und Wünsche sind der Kompass für dein Leben. Horche mal genau in dich hinein und überlege ob du ein Leben nach eigenen Standards führst, oder ob andere Menschen dein Leben bestimmen. 

Oft leben wir auch nach den Werten unserer Eltern, die natürlich nur das beste für uns wollen. Aber genau das kann natürlich erheblich von deinen eigenen Vorstellungen abweichen.

Tipp Nr. 3: Übernimm wieder die Verantwortung für dein Leben!

„Mein Chef ist schuld… Ich kann ja doch nichts ändern.“ 

Um Verantwortung zu übernehmen, musst du dir klarmachen, dass du einzig und allein für deine Situation verantwortlich bist. Niemand hat dich gezwungen den Arbeitsvertrag zu unterschreiben und niemand hat dich gezwungen im Unternehmen zu bleiben.

Solange du dich jedoch als Opfer siehst, wirst du das Steuer nicht übernehmen können. Also höre auf deinen Chef fahren zu lassen und setze dich wieder auf den Fahrersitz deines Lebens.

Tipp Nr. 4: Erstelle einen Exit-Plan

Atomkraftwerke, Krankenhäuser, Schulen. Sie alle haben eines gemeinsam: Einen Notfallplan. Natürlich hofft jeder, dass der Fall x niemals eintritt. Aber falls doch, dann macht es durchaus Sinn einen Plan in der Tasche zu haben.

Deswegen überlege dir genau, was du weiterhin akzeptieren möchtest und definiere genau, wann es reicht. Ob du dann am Ende wirklich den Schritt gehst und kündigst, steht auf einem anderen Blatt. 

Aber allein das bewusste beschäftigen mit den eigenen Grenzen kann schon für mehr Klarheit sorgen. Denk aber immer daran, dass du Ziele SMART formulierst. Wischiwaschi ist nicht ausreichend.

Tipp Nr. 5: Überprüfe deine Erwartungen

Manchmal macht es Sinn sich die Jobbeschreibung auch nach ein paar Jahren noch einmal anzuschauen. Denn oft erwarten wir Dinge von unserem Job oder Arbeitgeber, die einfach nicht erfüllt werden können.

Letztendlich wurdest du eingestellt, um ein spezifisches Problem für deinen Arbeitgeber oder seine Kunden zu lösen. Nicht mehr und nicht weniger. 

Und natürlich hat man manchmal das Bedürfnis bestimmte Dinge zu ändern oder sich selbst zu verwirklichen, aber die Systeme in manchen Firmen sind leider so starr, dass sie genau das leider nicht zulassen. 

Unglücklich im Job und du möchtest Unterstützung vom Profi?

Klicke hier, um Lasse zu kontaktieren

Du willst raus aus dem Büro? Hier geht es zum Raus aus dem Büro Crashkurs.

 

Mehr Tipps und Gedanken findest du hier im Audio-Interview:

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

2 Kommentare für "DNP169| Unglücklich im Job? – Tipps vom Experten Lasse Schultze"

Benachrichtige mich bei
avatar
Sortien nach :   Neueste zuerst | Älteste zuerst | Beliebteste
Duvar Kağıtları
Gast

Danke für die Mühe, die Sie gemacht haben, um das alles zusammenzutragen. Das ist ein sehr guter Beitrag den ich gerne gelesen habe.

MfG Duvar

wpDiscuz
Top