DNP186| Grenzen sprengen! Mit positivem Denken zum Erfolg – mit Balazs Csorvasi

 

In der bisher emotionalsten Folge des DNP erfährst du:

  • wie wichtig positives Denken für das Erreichen deiner Ziele ist
  • warum du mit dem Ablegen negativer Glaubenssätze positive Ereignisse in dein Leben ziehst
  • dass du ALLES schaffen kannst, wenn du Gelegenheiten beim Schopf packst und ins Handeln kommst!

Balazs Csorvasi stammt selbst aus einfachen Verhältnissen. Er und seine Frau Nathalie sind jung Eltern geworden, hatten Schulden und zwischenzeitlich stand sogar der Gerichtsvollzieher vor ihrer Tür. Mit jeder Menge guter Laune und einer positiven Denkweise haben sie es geschafft diese Zeit hinter sich zu lassen und aus dem Hausflur heraus ein eigenes erfolgreiches Unternehmen zu gründen.

Wenn du außerdem wissen möchtest, was der Digitale Nomaden Podcast damit zu tun hat, dass Balazs den Lebenstraum seiner Frau erfüllen konnte und warum Timo im Interview zu Tränen gerührt ist, höre dir diese Folge auf jeden Fall an.

Wir wünschen dir viel Erfolg bei der Verwirklichung deiner Träume.

Timo & Sascha


 

Shownotes:

Balazs’ Unternehmen:

Formart – Zeit für Schönes

Hol Dir 20% auf die Produkte im Shop bis zum 31.03.2018 mit dem Code: DNP

Cork Bordell – Weine mit Happy End

Buchempfehlungen:

Dr. Joseph Murphy – Die Macht Ihres Unterbewusstseins

Dr. Joseph Murphy – Die Macht des positiven Denkens

Relevante Folgen:

DNP93| Stefanie Oeffner: Der Weg einer 7 jährigen Weltreise

Schreibe einen Kommentar

2 Kommentare für "DNP186| Grenzen sprengen! Mit positivem Denken zum Erfolg – mit Balazs Csorvasi"

avatar
   
Neueste zuerst Älteste zuerst Beliebteste
Benachrichtige mich bei
Judith
Gast

Wow! Ich schreib sonst nicht gern Kommentare sondern gelte eher als stille Zuhörerin eures absolut mega coolen Podcasts aber die Folge ist echt noch mal die Krone der Inspiration! Ich wünsche Balazs und Natalie alles alles Gute für ihr Unternehmen und macht einfach weiter so! Die Buchempfehlung ziehe ich mir auf jeden Fall zu Gemüte! Und euch, Timo und Sascha – bitte macht auch einfach weiter so! 😉
Lieben Gruß aus Chicago, Judith

Top